Angst vor dem Kaiserschnitt

Die Angst vor dem Kaiserschnitt betrifft praktisch alle Schwangere, die eine Bauchgeburt geplant haben. Das ist einerseits verständlich und andererseits aber auch belastend, vor allem wenn es uns die Leichtigkeit und die Vorfreude nimmt. Deshalb werde ich auch verständlicherweise oft gefragt

„Was kann ich denn tun, um die Angst vor dem Kaiserschnitt loszuwerden?“

Die Sache ist die: Ängste sind sehr vielschichtig. Sie haben meist einen Grund und auch einen Sinn. Sie können uns nämlich alarmieren und sie können uns aktivieren. Leider können sie aber auch destruktiv sein.

Es gibt natürlich allgemeine Techniken, um Ängste abzumildern. Die findet man in praktisch jedem Blogbeitrag zum Thema Ängste. Wirklich nützlich sind sie aber selten und wenn, dann nur kurzfristig, weil sie nur an der Angst ansetzen, aber nicht an dem Grund oder den Gründen dafür, warum die Angst überhaupt auftaucht.

Schließlich ist es ja nicht „der“ Kaiserschnitt selbst, der uns Angst macht, sondern das, was eventuell passieren könnte im Zuge dessen oder danach. Und da hat jeder Schwangere vor anderen Dingen Angst.

  • Vor der Spinalanästhesie: Ob sie gleich sitzt, ob sie schmerzhaft ist, ob sie wirkt …
  • Vor der Vollnarkose: Ob man wieder aufwacht, ob man wirklich nichts spürt, ob man danach bonden kann …
  • Vor den Risiken des Kaiserschnitts: Ob das Baby verletzt werden könnte, ob man selbst verletzt werden könnte, was, wenn etwas schiefgeht oder man später Probleme hat …

Und das sind nur ein paar wenige Gründe für die Angst vor dem Kaiserschnitt. Weil wir uns alle vor unterschiedlichen Dingen und aufgrund von unterschiedlichen Dingen fürchten, gibt es auch nicht die eine Lösung oder den einen Tipp. Die gute Nachricht ist jedoch:

Es gibt für jeden etwas,

das in der jeweiligen Situation helfen kann. Wichtig ist, dass du herausfindest, woher deine spezifische Angst kommt und was sie von dir will. Ein Tipp, der dir tatsächlich helfen kann, ist es, nicht gegen deine Angst anzukämpfen, sondern höre ihr zu:

Was will deine Angst von dir?

  • Will sie, dass du dir Wissen oder Infos holst?
  • Will sie, dass Fragen beantwortet werden, Unklarheiten beseitigt werden?
  • Will sie, dass du noch einmal über deine Entscheidung nachdenkst (wenn es da eine Möglichkeit gibt)
  • oder dass du dich besser vorbereitest?
  • Oder will sie dich davor warnen, dass negative Erlebnisse, die du schon hattest, sich nicht wiederholen?

Wenn du möchtest, habe ich hier einen Podcast verlinkt, in dem ich nochmal das Thema Angst vor dem Kaiserschnitt anspreche.

Noch mehr Unterstützung – und zwar nicht nur zum Thema Angst, sondern praktisch alles, was du über den Kaiserschnitt wissen musst, findest du hier in meinem Online-Kurs zur Vorbereitung auf den Kaiserschnitt.

Weißt du schon, was in deine Kliniktasche für den geplanten Kaiserschnitt gehört?

Themengebiete

Meditationen für den geplanten Kaiserschnitt

Kaiserschnitt Geburtsvorbereitung Online Geburtsvorbereitungskurs

Der Online-Kurs zur Geburtsvorbereitung auf geplanten Kaiserschnitt

Kaiserschnitt Geburtsvorbereitung Online Geburtsvorbereitungskurs

Schnellvorbereitung auf den Kaiserschnitt

Pin It on Pinterest